Nächste Heimspiele

alle Termine

2. Männermannschaft gewinnt in Heumanden-Sillenbuch
Nach der letztwöchigen, unnötigen Niederlagen holt die 1B zwei wichtige Punkte im Kampf um den Wiederaufstieg bei der SG Heumaden-Sillenbuch. Nach mäßiger Leistung reicht es zu einem 25:27 Auswärtssieg.
Einmal mehr in dieser Saison kamen die Welzheimer Wald Boys nicht ins Spiel. Im Spielaufbau wurden zu viele technische Fehler fabriziert. Dies war vielleicht auch dem haftmittelfreien Spielgerät geschuldet. In der Abwehr bekam man keinen Zugriff oder ließ die Gastgeber fast ohne Gegenwehr zum Abschluss kommen. In der 8. Spielminute lief man einem Rückstand von 4:1 hinterher. Bis zur 15. Minute wurde versucht den Rückstand zu egalisieren. Die Männer um Interimscoach Ioannis Iakobidis kämpften sich ran. Jedoch war dazu eine Auszeit nötig, um das Team wachzurütteln. Allen voran Maximilian Joos hielt in dieser Phase die grün-weiße Mannschaft im Spiel. Ihm gelangen drei Tore in Folge bis zum 7:6 Anschlusstreffer. Beim Stand von 7:8 nach 19 Minuten konnte man das erste und einzige Mal in der ersten Halbzeit in Führung gehen. Diese war jedoch von kurzer Dauer. Die SG witterte Ihre Chance gegen den Tabellenführer etwas Zählbares herauszuholen und drehte die Partie wieder zu Ihren Gunsten. 11:9 hieß es nach 25 Minuten. Welzheim stärkte Ihre Abwehr und ließ bis zur Pause kein Gegentreffer mehr zu. Mit der Halbzeitsirene konnte die 1B durch einen sicher verwandelten 7-Meter durch Sebastian Knoch zum 11:11 ausgleichen.
In der 2. Halbzeit nahm das Spiel an Fahrt auf. Zwischen der 33. und 39. Minute hagelte es auf beiden Seiten insgesamt sieben Zeitstrafen. Allein im zweiten Durchgang gab es zehn der insgesamt zwölf Strafen. Es gab also Platz auf der Platte. Jedoch nutzten beide Mannschaften diese Räume nicht. In der 42. Minute war die Partie ebenfalls wieder ausgeglichen (16:16). Dann zogen die Wald Boys das Tempo etwas an. Die Spielgemeinschaft bekam keinen Zugriff. Als Bastian Loos, der an diesem Abend fünf Tore beisteuern konnte, zum 16:19 traf, war ein kleines Polster herausgespielt. Die 3-Tore Führung hatte bis zur 48. Minute bestand (18:21). Als dann Youngster Etienne Knoch ebenfalls einen drei Tore-Lauf hinlegte, war beim Stand von 18:24 eine Vorentscheidung gefallen. Welzheim verwaltete in den letzten Minuten nur noch das Ergebnis. Daraufhin konnten die Heumadener und Sillenbucher Ergebniskosmetik betreiben. Mit dem Schlusspfiff markierten die Gastgeber den 25:27 Endstand.
Mit diesem Sieg bleibt die 1B Tabellenführer der Kreisliga C. Jedoch dicht gefolgt und mit lediglich einem Punkt Vorsprung vor der 4. Mannschaft des SV Hohenacker-Neustadt, gegen die man in der Vorwoche unglücklich mit 21:23 zu Hause verlor.
Das nächste Spiel bestreiten die Welzheimer Wald Boys auswärts am 08.12.2018 um 16.30 Uhr gegen den TV Obertürkheim 2.
SG Heumaden-Sillenbuch Sascha Ott, Paul Umbach (im Tor); Daniel Angerbauer (4), Marian Mink (1), Laurenz Hiller (3), Marco Appuhn (6/1), Marco Calarota (1), Hannes Umbach (1), Fabian Daiber (2), Philipp Rapp (2), Jan Brenner (3), Tim Schuster (2)

TSF Welzheim 2: Fabian Blum, Martin Schmid (im Tor); Christian Müller-Greiner (2), Ole Steiner (1), Carl-Maria Schmidt, Ioannis Iakobidis (1), Marvin Bauer (2), Bastian Loos (5), Eduard Avdija, Marco Weller (1), Etienne Knoch (3), Benedikt Fuchs, Maximilian Joos (6), Sebastian Knoch (6/1)