Nächste Heimspiele

alle Termine

1b baut Tabellenführung weiter aus

Auch der Tabellenzweite, der SC Korb 2, kann unsere 1b beim Spitzenspiel nicht stoppen. Die Welzheimer Wald Boys bringen einen souveränen 20:28 Auswärtssieg mit nach Hause und bauen sowohl ihre Siegesserie mit bereits fünf Siegen in Folge sowie ihre Tabellenführung weiter aus.
Am Sonntagmittag kam es in der Korber Ballspielhalle zum Topspiel der Kreisliga C. Der SC Korb 2 empfing die zweite Herrenmannschaft. Der Tabellenzweite gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus dem Welzheimer Wald.
Man merkte von Beginn an, dass beide Teams in diesem Topspiel unbedingt Punkten wollten. Die Korber nutzten ihren Heimvorteil und waren auf den Punkt da. Welzheim lief in den ersten neun Minuten immer einem knappen Rückstand hinterher. Es ging hin und her. Die 1b konnte vorlegen (6:7 nach zwölf Minuten), Korb schlug postwendend zurück (9:8 nach 15 Minuten). Man begegnete sich in dieser Phase auf Augenhöhe. Es ging Schlag auf Schlag. Allmählich erhöhte die 1b die Schlagzahl und wurde klarer in ihren Aktionen. Allen voran Stavros Sakulidis, der mit 9 Toren treffsicherste Werfer an diesem Nachmittag, zog geschickt die Fäden von der Mittelposition und konnte sich immer wieder geschickt in Eins-gegen-Eins Situationen erfolgreich durchsetzen oder setzte seine besser postierten Nebenleute erfolgreich ein. So kam es schon fast wie es kommen musste. Der ungeschlagene Tabellenführer der Kreisliga C aus dem Welzheimer Wald war von nun an spielbestimmend und tonangebend. Bis zur 24. Minute gelang es ein vier Tore Polster zu erspielen (9:13). Aus einer starken Abwehr heraus gelang es diese Führung bis zum Halbzeitpfiff beizubehalten (11:15).
Kurz nach Wiederanpfiff hielten die Spieler der 1b das Tempo hoch. Etwas zu hoch für die Korber. Die Welzheimer Wald Boys konnten sich durch schnelle Tore ihre Führung bis zur 38. Minute auf 13:21 ausbauen. Danach ruhte man sich zu sehr auf der komfortablen Führung aus und schaltete gefühlt zwei Gänge zurück. Im Angriff wurden zu überhastete Abschlüsse gesucht, die nicht im Tor untergebracht werden konnten. Im Abwehrverhalten bekam man den Kreisläufer Philipp Übelhör der Hausherren nur durch unnötige Fouls, die alle zu 7-Metern geführt haben, zu stoppen. Durch diese Aktionen bekam die Reserve des SC Korb nochmals Aufwind. Bis zur 45. Minute konnten die Remstäler auf 17:22 verkürzen. Welzheim fing an zu wackeln, fiel aber in dieser Phase nicht. Trainer Hinderer fand in der Auszeit nochmals die richtigen Worte. Die Abwehrreihen wurden dichtgemacht, beziehungsweise fanden die Spieler des SC in Torhüter Martin Schmid Ihren Meister. Auf der Gegenseite wurden wie in der ersten Halbzeit die einstudierten Spielzüge durchgespielt. Korb fehlte letzten Endes das richtige Mittel um dieser grün-weißen Mannschaft Herr zu werden. Bis zur 54. Minute war die acht Tore-Führung wieder hergestellt. Diese blieb auch bis zum Schlusspfiff bestehen. Am Ende trennte man sich mit 20:28.
Unterm Strich bewies die 1b, dass sie im Moment zu Recht die unangefochtene Nummer eins der Kreisliga C sind. Mit nun 10:0 Punkten aus fünf Spielen haben die Männer um Erfolgscoach Kurt Hinderer die maximale Punktausbeute geholt. Diese weiße Weste gilt es in zwei Wochen, am Samstag, 10.11.2018 vor heimischer Kulisse zu wahren. Dann geht es gegen den Tabellendritten SV Hohenacker-Neustadt 4. Anpfiff in der Justinus-Kerner-Halle ist um 18.00 Uhr. Vorbeischauen lohnt sich!

SC Korb 2: Dominic Aeckerle (4), Jonathan Schaaf (1), Markus Müller-Weichert (1), Marc Eisele, Niklas Scheuler, Patrick Frank (5/5), Henri Hillemeier (1/1), Manuel Walterham (1/1), Philipp Übelhör (1), Sven Gabriel (3) Kai Benhelm (1), Michael Kulikowski, Pascal Mack, Max Reimer (2)

TSF Welzheim 2:
Fabian Blum, Martin Schmid (im Tor); Christian Müller-Greiner (1), Benedikt Müller (2), Steffen Ochlich (1), Stavros Sakulidis (9/1), Jeremias Weller, Bastian Loos, Eduard Avdija (4), Etienne Knoch (1), Maximilian Joos (3), Georg Weller (1), Sebastian Knoch (6)