Nächste Heimspiele

alle Termine

Welzheim holt Punkt beim Tabellenführer

Am vergangenen Samstag ging es für die Männer um Trainer Munz ab in den Kessel zur HSG Gablenberg-Gaisburg. Die Gastgeber standen nach fünf Siegen mit 10:0 Punkten an der Spitze der Tabelle. Von der Platzierung unbeeindruckt spielten beide Mannschaften munter auf und schenkten sich in einem harten und zweikampfintensiven Spiel nichts. So stand es nach 25 Minuten 9:9. Welzheim konnte sich dank eines vergebenen 7-Meters seitens der HSG und einer guten Chancenauswertung zur Halbzeit zum 10:14 Zwischenstand absetzen.
Aus der Pause kamen beide Mannschaften mit vollem Elan, jedoch konnten die krankheitsbedingt geschwächten Welzheimer das Niveau der ersten Halbzeit in der Abwehr nicht halten. Zu oft wurde man im Gegenstoß von den wurfsicheren Gablenbergern übermannt.
So konnte allein die gegnerische Nummer 10 fünf Treffer in der zweiten Halbzeit landen.
Gegen Ende entwickelte sich die Partie zu einem offenen Schlagabtausch, beide Mannschaften kämpften um jeden Ball, was auch mehrere 7-Meter und zwei Minuten-Strafen nach sich zog. Schlussendlich blieb es jedoch beim hart umkämpften 28:28.

HSG Gablenberg-Gaisburg: Pfrommer, Seitz(2), Baumann(1), Walter(4), Pflüger(1), Kolb(4), Rennhack, Fischer(6), Jozic, Lang(2/1), Eisele(1/1), Ruiz(7/1), Tolev

TSF Welzheim: Schmid, Taborek; Schüler(1), Finke(4), T. Bauer(1), P. Wendel(7/2), M. Wendel, Veit(2), Munz(1), B. Bauer (4), Lehmann(5), Strotbeck, Schmidt(3), Loebermann