Nächste Heimspiele

alle Termine

1b mit Niederlage im Welzheimer Wald Derby

Die 1b zeigte im Derby einer Ihrer besten Saisonleistungen gegen den TSV Alfdorf/Lorch 4, den Tabellenführer der Kreisliga B, und verliert dennoch 32:37.
Am Samstagabend zur besten Handballspielzeit kam es, in der für 1b-Verhältnisse gut besuchten
Justinus-Kerner- Halle, zum Welzheimer Wald Derby gegen TSV Alfdorf/Lorch 4.
Zu Beginn der Partie war nicht zu merken, dass beide Mannschaften in der Tabelle acht Plätze und ganze 15 Punkte voneinander entfernt sind.
Die Männer in den grün-weißen Trikots kamen besser ins Spiel und konnten sich in den ersten zwölf Spielminuten eine Führung von 8:6 erspielen. Dies lag vor allem an der guten Wurfausbeute in Form von Christian Müller-Greiner und Sebastian Knoch. Auf der Gegenseite konnten immer wieder die Gebrüder Knödler und Baldi mit Treffern Akzente setzen. Mitte der ersten Halbzeit wechselte Trainer Kämmler durch und brachte frische Kräfte aufs Feld. Leider kam dadurch ein kleiner Bruch in den Spielfluss. Dies nutzten die Gäste konsequent aus und ging bis zur Halbzeit mit 17:21 in Führung.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit war es abermals die Spielgemeinschaft aus Alfdorf/Lorch, die besser
aus der Kabine kam. Sie konnten binnen acht Minuten ihre Führung um weitere vier Tore ausbauen (20:28). Man konnte den Eindruck gewinnen, dass dies eine Vorentscheidung zugunsten der Gäste sei. Aber Welzheim gab nicht auf. Die Männer der 1b rappelten sich nochmals auf und knüpften an die sehr gute erste Viertelstunde der ersten Halbzeit an. Sie verkürzten bis zur 45. Minute auf 26:30. In dieser Phase funktionierte auch einfach alles. Marcel Müller traf mit einem sehenswerten Heber vom Siebenmeterpunkt. Kurze Zeit später war durch den Unparteiischen Zeitspiel für Welzheim angezeigt. Welzheim schloss ab, der Ball wurde zur Ecke abgewehrt. Christian Müller-Greiner sah, dass der Schlussmann der Gäste etwas zu weit vor seinem Tor stand und vollendete ebenfalls sehenswert die Ecke direkt mit einem Dreher. Die Uhr tickte für die Gäste, sodass es die 1b in den Schlussminuten leider nicht mehr schaffte weiter zu verkürzen, um nochmals Spannung in das Spiel zu bringen. Alfdorf/Lorch spielte ihre Führung vollends routiniert über die Zeit. Beim Stand von 32:37 war die Partie beendet.
In einem hochklassigen und ansehnlichen Derby, das stets fair blieb, behielt die Spielgemeinschaft
aus Alfdorf/Lorch die Oberhand, jedoch war die 1b fast über die gesamte Spielzeit ein ebenbürtiger
Gegner.
Dieses Spiel mit vielen und vor allem schönen Toren ist ein Beweis dafür, dass es sich auch einmal
lohnt, sich in die Halle aufzumachen und ein unterklassiges Spiel anzuschauen.
Das nächste Spiel bestreitet die 1b ebenfalls zu Hause gegen Heslach. Anpfiff ist am Sonntag,
22.04.2018 um 16 Uhr in der Justinus-Kerner- Halle.

TSF Welzheim 2: Matthias Österle, Fabian Blum (im Tor); Christian Müller-Greiner (7), Josua Strotbeck (2), Paul Thanassakis, Matthias Munz (4), Aljosha Schmid (1), Bastian Loos, Marco Weller, Marcel Müller(10/6), Sebastian Knoch (8), Robin Abraham, Georg Weller

TSV Alfdorf/Lorch 4: Philipp Schmidmeier, Stefan Kugel (im Tor); Stephan Schenker (6), Jürgen Knödler (4), Fabian Schwab, Mihael Baldi (8/2), Tim Kutschera (1) Maximilian Fritz (2), Benedikt Jordan (1), Hannes Reinert, Stefan Knödler (1), Jürgen Schmid, Marvin Bopp (10), Achim Knödler (4)