Nächste Heimspiele

alle Termine

1B gelingt Sieg zum Rückrundenauftakt

Am Sonntagabend konnte die 1B einen gelungenen Einstand in die Rückrunde feiern. Sie gewann Ihr erstes Spiel im Kalenderjahr 2018 gegen den MTV Stuttgart 3 mit 28:22 und holte somit wichtige Punkte.

Welzheim 2 konnte auf einen vollbesetzten Kader von 15 Mann zurückgreifen. So kam es, dass Coach Manfred Kämmler auf Grund der Kadergröße die Qual der Wahl hatte und leider nicht alle Spieler einsetzen konnte.
Von Beginn an merkte man, dass die Gastgeber keinen Punkt herschenken wollten. Dementsprechend konsequent gingen die Spieler der 1B zu Werke. Man konnte sich bis zur zehnten Spielminute mit 7:4 leicht absetzen.

In den darauffolgenden Minuten zeigte sich kaum ein verändertes Bild. Welzheim fand einfach besser ins Spiel und konnte sich durch schön heraus gespielte Kombinationen eine sechs Tore Führung erspielen. Dies war nicht nach dem Geschmack von Gästetrainer Kamer. Beim Stand von 13:7 zog er in der 25. Minute die Notbremse und nahm die Auszeit. Dies konnte dem Spielfluss der 1B keinen Abbruch verleihen. Sie bauten die Führung bis zur Pause auf komfortable acht Tore aus und gingen mit einer 16:8 Führung in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Männer um Trainer Kämmler mit frischem Wind und neuem Elan aufs Spielfeld. Jetzt fing der Welzheim-Express erst richtig an zu Rollen. Hinten wurden die Schotten annähernd dichtgemacht. Dabei hatte Torhüter Fabian Blum einen wesentlichen Anteil, der mit unzähligen Paraden den Hauptstädtern den Zahn zog. Vorne wurden die im Training einstudierten Spielkombinationen ausgespielt.
Dieser „Express-Handball“ war jedoch nur von kurzer Dauer. Welzheim ruhte sich auf ihrer sieben Tore Führung (20:13 in der 40. Minute) aus, vergab die ein oder andere klare Möglichkeit um die Führung noch weiter auszubauen und so kam es, dass die Spieler des Männerturnvereins aus der Landeshauptstadt ihre Chance witterten, vielleicht doch noch einen Punkt aus dem Welzheimer Wald zu entführen. Sie kamen in der 49. Spielminute bis auf vier Tore (22:18) heran.

Als zum Ende der Partie die Kräfte auf beiden Seiten schwanden, hatte Welzheim auf Grund des Eingangs erwähnten größeren Kaders den längeren Atem. Die TSF konnte nochmals frische Kräfte in den Personen Strotbek und Thanassakis (beide A-Jugend) und Routine Iakobidis von der Bank bringen. Durch diesen frischen Wind konnte ein ungefährdeter 28:22 Sieg eingefahren werden.

Tipp fürs Wochenende:
Am kommenden Wochenende ist die 1B beim Tabellenfünften Remshalden 4 in der Stegwiesenhalle zu Gast. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 21.01.2018 um 15.00 Uhr. Im Anschluss spielt um 17 Uhr die 1. Herrenmannschaft.

TSF Welzheim: Fabian Blum (im Tor) – Christian Müller Greiner (2), Josua Strotbek, Steffen Ochlich, Philipp Horlacher (2), Marcel Müller (5/4) Matthias Munz (4), Paul Thanassakis (3), Bastian Loos (2), Ioannis Iakobidis (2), Marco Weller (1), Aljosha Schmidt (3), Sebastian Knoch (4) Georg Weller