Nächste Heimspiele

alle Termine

Die zweite Herrenmannschaft eröffnete die Saison beim VfL Waiblingen 4. Bereits um 11.30 Uhr war Spielbeginn in der Kreisstadt.
Christian MĂŒller-Greiner und Jeremias Weller legten zum 0:2 vor. Die junge Truppe aus Waiblingen ließ sich aber nicht beeindrucken und glich schnell wieder aus. Bis zum 3:3 nach zehn Spielminuten verlief die Partie ausgeglichen.
Durch eine konzentrierte Abwehrleistung und bessere Wurfausbeute konnte in der 19. Minute eine 4-Tore FĂŒhrung erspielt werden. Dass die GrĂŒn-Weißen ihren Vorsprung nicht noch weiter ausbauen konnten, lag am wurfgewaltigen RĂŒckraumspieler Ivan-Gabriel Miskovic, welcher seine Mannschaft im Spiel hielt. Beim Stand von 10:13 wurden die Seiten gewechselt.
Sebastian Knoch eröffnete die zweite HĂ€lfte und stellte die 4-Tore FĂŒhrung wieder her. Beide Mannschaften mussten hart um jedes Tor kĂ€mpfen. Jedoch konnten die SchĂŒtzlinge von Frank Ader den Vorsprung schrittweise verkleinern und in der 52. Spielminute war beim Stand von 18:19 der Anschluss wieder hergestellt. Neu-Trainer Sakulidis reagierte mit einer Auszeit und brachte die 1b wieder ins Fahrwasser. Bis in die letzten Minuten war das Spiel auf „Messers Schneide“ aber durch Kampf, individuelle Klasse und Routine konnten die zwei Punkte gesichert werden. Endstand 21:24.
Es spielten: Schmid, Eisenmann; MĂŒller-Greiner (5), Joos (1), Knoch (6), SchĂ€fer (1), Toutziarakis (1), P. Wendel (3), Hunscha, Loos (1), M. Wendel (2/1), J. Weller (4)