Nächste Heimspiele

alle Termine

1C weiter in der Erfolgsspur

Mit einem ungefĂ€hrdeten 18:28 AuswĂ€rtserfolg bei der 2. Mannschaft des TV Stetten bleibt die 1C TabellenfĂŒhrer in der Kreisliga D.
Am Sonntagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein brachen die MÀnner um Trainer Uli Baireuther mit vollem Kader zum AuswÀrtsspiel nach Kernen-Stetten auf.
Die GrĂŒn-Weißen kamen nur sehr schwerfĂ€llig ins Spiel und erzielten ein mageres Tor bis zur 10. Minute. Dies war vielleicht der Zeitumstellung in der Nacht vom Samstag auf Sonntag geschuldet. Einzig zu diesem Zeitpunkt bereits hellwach war wieder einmal TorhĂŒter Lennart Eisenmann, der einen deutlicheren RĂŒckstand mit seinen Paraden verhinderte. Den Gastgebern gelang dies auch nicht wesentlich besser, sodass es zu diesem Zeitpunkt gerade einmal 3:1 stand. Als sich gerade Spielertrainer Baireuther auf der Ersatzbank die Trainingsjacke ablegte um vermeidlich aktiv ins Spielgeschehen einzugreifen, nahmen dies seine Spieler auf dem Feld wohlwollend zur Kenntnis und es folgte eine postwendende Reaktion. Wenn auch noch sehr statisch kamen die GrĂŒn-Weißen in den folgenden Minuten so allmĂ€hlich aus ihren Startlöchern. Beim Stand von 4:5, in der bis dahin sehr torarme Begegnung, ging die 1C zum ersten Mal in FĂŒhrung. Zu diesem Zeitpunkt war bereits die HĂ€lfe von der ersten Halbzeit verstrichen. Bis zur Halbzeit konnte man sich unwissentlich und ohne große Anstrengungen auf vier Tore absetzen. Der an diesem Tag nicht immer ganz sichere Spielleiter beendete beim Stand von 6:10 die erste Halbzeit.

Nach dem aus corona-taktischen GrĂŒnden nicht stattfindenden Seitenwechsel plĂ€tscherte die Partie weiter vor sich hin. Stetten versuchte zu verkĂŒrzen, jedoch konnten die Spieler der 1C immer wieder kontern und so konnte die vier Tore FĂŒhrung bis zur 38. Minute verwaltet werden. Mit dem Treffer zum 10:15 verewigte sich Youngster Luca SchĂ€fer erstmalig in einem Aktivenspiel in der TorschĂŒtzenliste. Über einen sicheren RĂŒckhalt im Tor wurden im Gegenzug wieder einfache Tore erzielt. Marcel Lobe sorgte in der 49. Minute mit seinem ersten Tor im GrĂŒn-Weißen Trikot fĂŒr eine zehn Tore-FĂŒhrung (13:23). Die Mannschaft freut sich bereits jetzt auf die obligatorischen zum Einstand fĂ€llig werdenden isotonischen KaltgetrĂ€nke der beiden genannten TorschĂŒtzen. Bereits zu diesem Zeitpunkt war die Messe gelesen und die Punkte bereits fest verbucht. Zwischen der 53. und 55. Minute gelang Carl-Maria Schmidt mit drei Treffern in Folge einen lupenreinen Hattrick, wie man im Fußballjargon sagen wĂŒrde. In der Schlussphase wurde es nochmals hektisch. Durch eine doppelte Zeitstrafe gegen Welzheim musste man die letzten zwei Minuten in Unterzahl ĂŒberstehen. Stetten gelang dadurch nur noch etwas Ergebniskosmetik und letztendlich trennte man sich mit 18:28.
Die 1C feiert damit Ihren zweiten Sieg in der noch jungen Saison und ist aktuell TabellenfĂŒhrer in der Kreisliga D. Die TabellenfĂŒhrung sowie die Aufarbeitung und Taktikanalyse des Spiels wurde direkt im Anschluss in einer Welzheimer Gastronomie vorgenommen.
Es spielten: Lennart Eisenmann, Martin Schmid; Etienne Knoch, Daniel Finke (5), Titian Bauer (5/2), Carl-Maria Schmidt (4), Ole Steiner (4), Sebastian Knoch (6), Daniel Sadlers, Luca SchÀfer (2), Marcel Lobe (1), Uli Baireuther, Benedikt Fuchs, Robin Abraham